Montag, 28. Januar 2013

Chor

Der Bachchor Matsuyama wurde 1978 von Masayuki Hashimoto gegründet. Das Repertoir des Ensembles besteht hauptsächlich aus Kantaten, Motetten, Messen und Oratorien Johann Sebastian Bachs, welche in Originalbesetzung und in deutscher Sprache aufgeführt werden. Ziel des Chores ist, die Musik Johann Sebastian Bachs in seiner Heimatstadt Matsuyama, in Ehime und Shikoku bekannt zu machen. Dabei arbeitete der Chor von Anfang an mit Orchester, Solisten und Tasteninstrumenten, was in einer mittelgrossen japanischen Stadt nicht immer leicht zu verwirklichen ist.

Neben seinen regulären Konzerten hat der Bachchor Matsuyama auch zahlreiche Benefizauftritte. Die zahlreichen Konzerte des Chores und deren Erfolge erregten nicht nur in seiner Heimatstadt, sondern auch weit über Matsuyama hinaus viel Aufmerksamkeit.

Seit der Schliessung der Städtepartnerschaft zwischen Freiburg und Matsuyama ist ein weiterer Schwerpunkt der Chorarbeit der Austausch mit dem Freiburger Bachchor. Gemeinsam mit dem Freiburger Bachchor wurden 1995, 1998, 2000, 2002, 2004, 2007 und 2010 Konzerte sowohl in Freiburg, als auch in Matsuyama, mit grossem Erfolg aufgeführt.









Keine Kommentare:

Kommentar posten